Einsatzmöglichkeiten Tierphysio

  • Prä- und Postoperativ (z.B. Kreuzbandriß, Gelenkdysplasien, Frakturen)
  • posttraumatisch (Zerrungen, Bänderdehnung, andere Sturz- oder Trittverletzungen)
  • Wirbelsäulenerkrankungen (z.B. Spondylosen, CES, Kissing Spines, Blockaden)
  • Muskeldysbalancen
  • neurologische Störungen/Erkrankungen (Rückenmarkskompressionen, Borreliosefolgen)
  • geriatrische Beschwerden
  • Narben und Ödeme
  • Durchblutungsstörungen
  • Atemwegsbeschwerden
  • Sportphysiotherapie (Konditions- und Muskelaufbau)
  • Koordinations- und Gangschule (Geraderichtung, Gleichgewichtstraining)
  • Alltagstraining wie Rampe gehen, gesunde Spiele und Beschäftigung

 

 

 

 

 

 

Meine Preise: Hund/Katze: 60 €/Behandlung (ca. 60 min, +/- entsprechend mehr/weniger)

                       Pferd und andere Großtiere: 70 €/Behandlung ( ca 60 min, +/- entsprechend mehr/weniger)

                       Darin enthalten sind alle aktiven und passiven Maßnahmen, die ich anwende ( Physiotherapie, Manuelle Therapie, 

                       Osteopathie, Akupunktur, BEMER und TENS Therapie etc. )

Fahrtkosten: bis 20 km einfache Fahrt inklusive, wenn ich mehr als 1 Patienten in der näheren Umgebung behandeln kann ( was ich immer versuche zu organisieren) ansonsten 0,33 €/km. Ab 20 km Entfernung immer 0,33 €/km